Opera Inkunabel Holzschnitte Dionysius Areopagita Straßburg Husner 1502-03#a936S

EUR 3.800,00 Sofort-Kaufen 7d 18h, Kostenloser Versand, 14 Tage Rücknahmen, eBay-Käuferschutz

Verkäufer: international.art.antique.gallery (6.794) 100%, Artikelstandort: Leipzig, Versand nach: Worldwide, Artikelnummer: 152850530070 *1* Selten! Inkunabel: Dionysius Areopagita, Opera 3 Teile in einem Band, 472 Blatt, mit Holzschnitten und Initialen, gedruckt bei Georg Husner in Straßburg, 1502-03 AD Titel: "Opera Dionysii, Veteris et noue translationis, etiam nouissime ip[s]ius Marsilij ficini cum commentarijs Hugonis, Alberti, Thome, Ambrosij oratoris. Linconiensis [et] Vercellensis ... " Autor: Pseudo-Dionysius Areopagita oder Pseudo-Dionysius ist ein unbekannter christlicher Autor des frühen sechsten Jahrhunderts. Er benutzt als Pseudonym den Namen „Dionysius Areopagita“. Dionysius Areopagita ist der Name eines von Paulus in Athen bekehrten Beisitzers des Areopags; er wurde später der erste Bischof von Athen. Drucker/ Verleger: Georg Husner war ein Buchdrucker zu Straßburg im letzten Viertel des 15. Jahrhunderts und nach Gutenberg's Heimkehr nach Mainz der Zeit nach der dritte bis jetzt bekannte straßburgische Drucker. Beschreibung: Wir bieten Ihnen eine besondere und seltene Inkunabel von Georg Husner an. Der Autor des Werkes ist Dionysius Areopagita. Alle drei Teile der frühen Gesamtausgabe der Opera (hier in umgekehrter Reihenfolge eingebunden), teils in der jüngsten Übersetzung des Marsilio Ficino. – Das erste Blatt (eigentlich Titel von Teil II) mit großer Holzschnitt-Bordüre (Bäume und zwei Greifvögel), in die die Titel der einzelnen Schriften des Dionysius einbeschrieben sind (unsere Ansetzung des Haupttitels nach Index Aureliensis). – Die einzige aus der Ostkirche hervorgegangene Dogmatik, von großem Einfluß auf die christliche Weltanschauung des Mittelalters. Der Verfasser, von dem man im Mittelalter glaubte, er sei der vom Apostel Paulus bekehrte Athener Dionysios und erste Bischof der Stadt, wirkte wohl erst im sechsten nachchristlichen Jahrhundert. Als fliegende Vorsätze eingebunden zwei spätmittelalterliche Pergamentblätter (um 1400?, mit einzelnen Initialen mit Federwerk) mit einem theologisch-exegetischen Text (vielleicht einem Prolog zu einem der Apostelbriefe). Auf dem Titel des ersten (hier an dritter Stelle eingebundenen) Teils der Besitzvermerk des Franziskanerklosters München (1802 aufgehoben); weiterer Besitzvermerk der Königlichen Bibliothek München auf dem vorderen Pergamentvorsatz (Dublette, als solche später veräußert). Die Inknabel enthält insgesamt 472 nummerierte Blatt, eine Holzschnitt Titelbordüre, einigen schematischen Textholzschnitten und zahlreichen in rot eingemalten Initialen -durchgehend rubriziert. Einband: Blindgeprägter Schweinsleder der Zeit auf Holzdeckeln Format: ca.: 21,0 x 28,5 x 8,0 cm Kollationierung: 1 Pergamentblatt 5 nicht nummerierte Blatt 1 Titelblatt 65 nummerierte Blatt (II-LXVII) 1 Leerblatt 66 nummerierte Blatt (I-LXVII) 6 nicht nummerierte Blatt - Prolog 277 nummerierte Blatt (I-CCLXXVII) 1 nummeriertes Blatt CCLXXX - falsch paginiert 1 nummeriertes Blatt CCLXXIX- falsch paginiert 1 nummeriertes Blatt CCLXXX- falsch paginiert 49 nummerierte Blatt (CCLXXXI-CCCXXIX) 1 Leerblatt 1 Pergament Blatt Das Werk ist vermutlich vollständig Illustration: 1 Holzschnitt Titelbordüre einige schematische Textholzschnitte einige hundert rot rubrizierte Initialen Zustand: insgesamt guter Zustand Einband: Bindung fest, Beschläge und Schließen fehlen, oberes Kapital etwas lädiert, Vorderdeckel und Rücken mit Resten alter Titelschilder, einige Wurmlöcher, beschabt und bestoßen Druck: gute und feste Papierqualität guter kräftiger Druck wenig gebräunt und fleckig 1 Blatt lose vereinzelt wenige Wurmlöchlein Sehen Sie sich die Bilder an und kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben Wir bieten Ihnen nur Originale an und keine Reproduktion! Rare! Incunable: Dionysius Areopagita, Opera 3 parts in a one Volume, 472 Leaves, with woodcuts and initials, printed by Georg Husner in Strasbourg, 1502-03 AD Title: "Opera Dionysii, Veteris et noue translationis, etiam nouissime ip[s]ius Marsilij ficini cum commentarijs Hugonis, Alberti, Thome, Ambrosij oratoris. Linconiensis [et] Vercellensis ... " Pseudo-Dionysius the Areopagite, and pseudo-Dionysius was an unknown Christian author of the early sixth century. He used as his pseudonym the name "Dionysius the Areopagite". Dionysius the Areopagite is the name of one of Paul's converts in Athens associate member of the Areopagus, and he later became the first bishop of Athens. Printer: Georg Husner was a book printer to Strasbourg in the last quarter of the 15th Century after Gutenberg's return to Mainz, the time after the third known until now Strasbourg printer. Author: Description: We offer a special and rare incunabula by Georg Husner. The author of the work is Dionysius Areopagita. All three parts of the complete edition of the Early Opera (included here in reverse order), and partly in the recent translation of Ficino. The first sheet (actually title of Part II) with large woodcut border (trees and two birds of prey), in which the titles of the writings of Dionysius are inscribed (our positing of the main title for index Aureliensis). The one that emerged from the Eastern Church Dogmatics, a great influence on the Christian world of the Middle Ages. The author, which was believed in the Middle Ages, it was the Apostle Paul converted from Athenian Dionysios and first bishop of the city was probably only in the sixth century. Included as attachments flying two late medieval vellum leaves (about 1400?). With individual initials with clockwork) with a theological and exegetical text (maybe a prologue to one of the epistles). On the cover of the first (in this case involved the third) part of the ownership inscription of the Franciscan monastery Munich (repealed 1802); further ownership inscription of the Royal Library in Munich on the front parchment intent (doublet, as such later sold). The Inknabel contains a total of 472 numbered leaves, a woodcut title border, some schematic text woodcuts and numerous rubricated in red-painted initials-continuous. Cover: Blind-stamped pigskin time on wooden boards Size: ca.: 21,0 x 28,5 x 8,0 cm Collation: 1 vellum sheet 5 unnumbered sheet 1 title leaf 65 numbered sheets (II- LXVII) 1 blank leaf 66 numbered sheets (I-LXVII) 6 unnumbered sheets - Prologue 277 numbered sheets (I-CCLXXVII) 1 numbered sheet CCLXXX - wrong paginated 1 numbered sheet CCLXXIX-wrong Paginated 1 numbered sheet CCLXXX-wrong Paginated 49 numbered sheets (CCLXXXI-CCCXXIX) 1 blank leaf 1 vellum sheet The work is probably completely Condition: Cover: Binding strong, closer and claps are missing, upper book edge is slightly damaged, front cover and spine with remains of old title tags, some worm holes, slightly scraped and bumped Print: good and strong quality paper good strong print a little bit brownish and stains 1 leaf loose marginal with worm holes Please have a look at the pictures and please contact us, when you have questions We offer onyl Originals, no Reproductions! Für eine weitere Auswahl, besuchen Sie und in unseren beiden Ebay Shops: For another selection, visit us at our two Ebay Stores: http://stores.ebay.de/international-art-antique-gallery http://stores.ebay.de/international-antique-art-gallery?_rdc=1 Erstellt durch eBay Turbo Lister Das kostenlose Einstell-Tool. Stellen Sie Ihre Artikel schnell und bequem ein und verwalten Sie Ihre aktiven Angebote.

dc-456.com Insights dc-456.com Exklusiv
  •  Popularität - 1.369 blicke, 4.2 views per day, 323 days on eBay. Super hohe von blicke. 0 verkauft, 1 verfügbar.
  •  Preis -
  •  Verkäufer - 6.794+ artikel verkauft. 0% negativ bewertungen. Großer Verkäufer mit sehr gutem positivem Rückgespräch und über 50 Bewertungen.
Ähnliche Artikel Items
Sitemap