Gratianus Decretum Folio Inkunabel 383 Blatt Strßburg Grüninger 1484 #a725S

EUR 6.900,00 Sofort-Kaufen 21h 17m, Kostenloser Versand, 14 Tage Rücknahmen, eBay-Käuferschutz

Verkäufer: international.art.antique.gallery (6.794) 100%, Artikelstandort: Leipzig, Versand nach: DE, Artikelnummer: 162870057665 *1* Nutzen Sie das Angebot von seltenen Graphiken und Büchern als krisenbeständige und stabile Wertanlage zu vernünftigen Preisen! *** Take advantage of the offer of rare prints and books as a crisis-resistant and stable value investment at reasonable prices ! Prächtige und sehr seltene Inkunabel, Gratianus Decretum mit Kommentar von Johhanes Teutonici und Bartholomaeus Brixiensis, gedruckt bei Johann Grüninger am 4. September 1484! in Straßburg am Rhein Titel: "Decretum Gratiani" Autor: Gratian, Magister Gratianus oder Gratianus de Clusio), (* in Chiusi Ende 11. Jahrhundert; † vor 1160 in Bologna) gilt als Vater des Kirchenrechts. Er ist der Autor des um 1140 verfassten Decretum Gratiani, der einflussreichsten Sammlung des mittelalterlichen Kirchenrechts. Über Gratian selbst ist wenig bekannt - dass er Kamaldulensermönch war, wird heute gern in das Reich der Legenden verwiesen. Ebenso wenig sicher ist der Vorname Johannes. Gratians Tätigkeit begann zu einem Moment, in dem der Lehrbetrieb der Rechtsschule in Bologna fest institutionalisiert war. Er lehrte dort Recht oder kanonisches Recht. Die Beschäftigung mit diesem Thema ließ es sinnvoll erscheinen, ein dem Corpus Iuris Civilis vergleichbares Standardwerk auch für das Kanonische Recht zu besitzen. Er selbst nannte sein später hauptsächlich als Decretum Gratiani bekannt gewordenes Werk Concordia Discordantium Canonum. Verfasser: Johannes Teutonicus Zemeke (auch Zemeken, Semeca, Cemeca, Semeko; * 11?? in der Nähe von Halberstadt; † 25. April 1245 in Halberstadt) ist der Verfasser der „Glossa ordinaria“ zum „Decretum Gratiani“ und der Glosse zu den Konstitutionen des vierten Laterankonzils. Bartholomaeus Brixiensis (Brescia, † 1258) Bartholomaeus von Brescia (Brixiensis) war Lehrer des kanonischen Rechts in Bologna und ist als Dekretist (= wissenschaftlicher Bearbeiter des Dekrets Gratians) bekannt, vor allem durch die um 1245 vollendete Überarbeitung der 1212 von Johannes Teutonicus verfaßten glossa ordinaria zum Dekret Gratians. Drucker/ Verleger: Johannes Reinhard, alias Hans Grüninger (* um 1455 in Markgröningen; † um 1532 in Straßburg), war ein deutscher Buchdrucker und Verleger. Beschreibung: Wir bieten Ihnen eine prächtige Inkunabel >"Gratianum Decretum"< von Bartholomaeus Brixiensis und Johannes Teutonicus an. Die Inkunabel wurde am 4. September 1484 von Johannes Grüninger in Straßburg gedruckt. Das Decretum Gratiani ist ein kirchenrechtliches Buch (Sammlung von 3800 Texten über verschiedene Themen) vom Benediktinermönch Gratian geschrieben. Es bildet den ersten Teil einer Sammlung von sechs Rechtsbüchern, die im Corpus Iuris Canonici zusammengefasst sind. Gratian selbst nannte sein Werk Concordia Discordantium Canonum. Gratian versuchte scheinbar gegensätzliche Kirchengrundsätze miteinander zu harmonisieren, er diskutiert unterschiedliche Meinungen und entscheidet sich für eine Lösung. Diese dialektische Arbeitsweise machte es für andere Rechtslehrer interessant mit dem Dekret zu arbeiten und einige Lösungen und Kommentare zu entwickeln. Diese Werk wurde zum meist kommentierten und dozierten Werk über das Kirchenrecht an Universitäten. Der Benediktinermönch Gratian hat als erster die kirchliche Rechtswissenschaft als selbständige Disziplin, getrennt von der übrigen Theologie, betrieben. Sein um 1140 als Lehrbuch verfaßtes "Dekretum" wurde seit 1471 in dieser Form gedruckt, die vorliegende ist die 18. Ausgabe. Die Inkunabel hat insgesamt 363 Blätter mit der typischen gotischen Schriftart. Das erste Blatt ist mit einer prächtigen Initiale in Gold und Farben geschmückt sowie weiteren hunderten Initialen in rot und blau. Das Werk ist die erste Grüninger-Ausgabe mit sehr schöner Druck in Rot und Schwarz. Einband: Pergament des 16. Jahrhundert Format: ca.: 39,5 x 29,0 x 8,0 cm Illustration: 1 Blattgold Initiale Innendendeckel mit gestochenen Wappenexlibris "Aloys von Sartori aus Tillingen, Pfarrer in Ziemetshausen (18. Jhd.)" Kollationierung: 2 Leerblatt 383 nicht nummerierte Blatt (statt 452) 1 Leerblatt Das Werk ist unvollständig, es fehlen 69 Blatt, darunter die Lagen ff-ii am Schluß (Schlußblatt vorhanden) Zustand: insgesamt guter Zustand Einband: Bindung fest, etwas fleckig, neu aufgebunden, Schließbänder und Teile des Rückenbezugs ergänzt Druck: gute Papierqualität sehr guter kräftiger Druck Vereinzelt etwas fleckig in den Rändern stellenweise etwas schwach wasserfleckig wenige kleine Restaurierungen im Rand Blatt v3 und v4 mit reparierten Einrissen bis in den Textspiegel geringer Textverlust bei v4 Holzschnitt Initiale ergänzt Gelegentlich alte Anmerkungen und Unterstreichungen Sehen Sie sich die Bilder an und kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben Wir bieten Ihnen nur Originale an und keine Reproduktion! Sollten wider Erwarten unsere Angaben nicht zutreffend sein, hat der Käufer selbstverständlich das Recht der Rückgabe Zug um Zug gegen Kaufpreis- und Kostenerstattung, vorbehaltlich weitergehender gesetzlicher Regelungen. Näheres siehe unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Magnificent and rare incunabula, Gratian Decretum with comment from Johhanes Teutonici and Bartholomaeus Brixiensis, printed by Johann Grüninger on 4 September 1484! in Strasbourg on the Rhine Title: "Decretum Gratiani" Author: Gratian, or Master Gratian Gratian de Clusio) (* end of the 11th century in Chiusi, † applies in 1160 in Bologna) as the father of church law. He is the author of the written around 1140 Decree of Gratian, the influential collection of medieval canon law. Known about Gratian himself - that he was Kamaldulensermönch is now happy to refer to the realm of legends. Nor is certainly the first name John. Gratian's work began at a moment in which the teaching of the law school in Bologna was firmly institutionalized. He taught law or canon law. The study of this subject at the appropriate time, to the Corpus Juris Civilis have a comparable standard work for the Canon Law. He called his later best known as a Decree of Gratian has become factory Concordia discordantium Canons. Writer: Johannes Teutonicus Zemeke (also Zemeken, Semeca, Cemeca, Semeko; * 11 near Halberstadt? † April 25, 1245 in Halberstadt) is the author of "Glossa ordinaria" to the "Decree of Gratian" and the gloss on the Constitutions the Fourth Lateran Council. Bartholomaeus Brixiensis (Brescia, † 1258) Bartholomew of Brescia (Brixiensis) was a teacher of canon law at Bologna and is known as Dekretist (= scientific editor of the Decree of Gratian). Mainly by completed around 1245 revision of the 1212 written by John Teutonicus glossa ordinaria the Decree of Gratian John Reinhard, aka Hans Grueninger (c. 1455 in Markgröningen, † by 1532 in Strasbourg)., Was a German printer and publisher Printer: Description: We offer a superb incunabula >"Gratianum Decretum"< by Bartholomaeus Brixiensis and Johannes Teutonicus. The incunabula on 4 September 1484 by John Grüninger printed in Strasbourg. The Decree of Gratian is a church law book written (collection of 3800 texts on various subjects) by the Benedictine monk Gratian. It forms the first part of a collection of six law books, which are summarized in the Corpus of Canon Law. Gratian himself deccribe his work Concordia discordantium Canons. Gratian tried seemingly opposing church policies to harmonize with each other, he discusses different opinions and deciding on a solution. This dialectical operation made ??it interesting for other law teachers to work with the decree, and to develop some solutions and comments. This work became the most commented and lectured work on canon law at universities. The Benedictine monk Gratian was the first ecclesiastical law as an independent discipline, separated from the rest of theology, operated. Be in 1140 penned a textbook "Decretum" was printed in this form since 1471, this is the 18th Issue. The incunabula has a total of 363 leaves with the typical gothic font. The first sheet is adorned with a beautiful initial in gold and colors, as well as hundreds of other initials in red and blue. The work is the first Grüninger edition with beautiful print in red and black. Cover: vellum of the 16th century Size: ca.: 39,5 x 29,0 x 8,0 cm Illustration: 1 sheet of gold initials inside cover with engraved coat of arms bookplate "Aloys of Sartori Tillingen, pastor merchant in (18th century)" Collation: 2 blank Leaves 383 unnumbered Leaves (instead of 452) 1 blank Leaf The work is incomplete, 69 sheets are missingt, including the documents ff-ii at the end (final leaf present) Condition: Cover: Binding strong, slightly stained, newly bound, new bands and closing parts of the spine cover complements Print: good quality paper very good strong print partly slightly stained in the edges partly slightly water stained few small restorations in the edge Journal v3 and v4 with repaired tears into the text area small text loss supplements at v4 woodcut initial Occasionally old notes and underlinings Please have a look at the pictures and please contact us, when you have questions We offer onyl Originals, no Reproductions! If, contrary to expectations, our information is not true, the buyer has of course the right to return the item step by step contra purchase price and cost reimbursement, subject to further legal regulations. For details see our general terms of business Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass bei Versand nach Orten außerhalb von Deutschland andere Versandkosten entstehen, welche Sie auf unserer Michseite abrufen können.Nähere Informationen zu Zahlungsbedingungen, Versand und Rücktritts- bzw. Widerrufsrecht erhalten Sie auf der mich-Seite! Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die gesetzliche Mehrwertsteuer, soweit diese anfällt, ist im Kaufpreis, wie oben angegeben, enthalten. Den Käufer treffen somit keine weiteren Mehrwertsteuerkosten zusätzlich zum o.g. Endverkaufspreis. You may find further information concerning payment conditions and shipping at our me-page! Erstellt durch eBay Turbo Lister Das kostenlose Einstell-Tool. Stellen Sie Ihre Artikel schnell und bequem ein und verwalten Sie Ihre aktiven Angebote.

dc-456.com Insights dc-456.com Exklusiv
  •  Popularität - 480 blicke, 1.6 views per day, 300 days on eBay. Super hohe von blicke. 0 verkauft, 1 verfügbar.
  •  Preis -
  •  Verkäufer - 6.794+ artikel verkauft. 0% negativ bewertungen. Großer Verkäufer mit sehr gutem positivem Rückgespräch und über 50 Bewertungen.
Ähnliche Artikel Items
Sitemap