Vergleiche die Preise für Millionen von Produkten mit AliStore und seiner einzigartigen visuellen Suchmaschine.

  • Asphita Flußschlinge Zehenspreizer Zehenkorrektur Hallux Valgus Schiene

Asphita Flußschlinge Zehenspreizer Zehenkorrektur Hallux Valgus Schiene

  • 29,00€
  • Netto 29,00€
  • Artikelnr.
  • Verfügbarkeit Lagernd

Buy

Biete hier wenig gebrauchte Fußschlingen an. Durch die Klettverschlüsse haben sich einige Fussel gebildet, auch ist ein Band etwas verfärbt, tut der Funktion jedoch keinen Abbruch. Die Spitzenbänder sind unbenutzt. NP 79,90 €. Angaben vom Hersteller: Ashipita vereint Fußmode und medizinische Fußbandage in einem Produkt. Zur Prävention, Behandlung und Nachbehandlung bei Fußfehlstellungen, Fersensporn und Durchblutungsstörungen der unteren Extremitäten oder einfach als schickes Fuß Accessoire zu High Heels, Pumps, gerne aber auch in Businessschuhen.

Ashipita One Touch sowie auch Ashipita Fashion sind ergonomische Fußschlingen, die in ihrem Grundprinzip einer ca. 400 Jahre alten japanischen Tradition entsprechen, welche bereits zur damaligen Zeit bekannt dafür war, die Füße bei langem Stehen und langen Fußmärschen zu schonen. Heutzutage verbindet Ashipita zwei wesentliche Grundeigenschaften:

Warme und gut durchblutete Füße – Dank der Aktivierung von Stimulationspunkten (Reflexzonen) zwischen dem großen Zeh sowie dem kleinen Zeh mit ihren jeweiligen Nachbarzehen wird die Durchblutung gefördert und die Füße werden warm. Ashipita One Touch ist vor allem bei Personen mit Durchblutungsproblemen, auch bei Diabetes oder Raucherbeinen, eine echte Alternative.

Mit allen Typen der Ashipita Bandagen erreicht man zudem eine gleichmäßige Gewichtsverteilung auf die Fußsohlen und dadurch eine gesunde Fußabrollung durch Kräftigung der fuß- und Unterschenkelmuskulatur und wirkt weiteren Fuß- oder Zehenfehlstellungen wirksam entgegen.

Im Wesentlichen baut Ashipita darauf auf, über die Stimulierung von Reizen und Reflexpunkten auf ganz natürliche Weise die Durchblutung der Füße zu verbessern, sowie Muskeln und Bänder durch eine höhere Bewegungsaktivität zu stärken und besser mit Sauerstoff zu versorgen. Ashipita Fußschlingen:

Die Greifbewegung der Zehen während der Fußabrollung sowie die Zehenspreizung während der Entlastung sorgen für einen aktiven Muskelaufbau. Höhere Muskelaktivität sorgt für eine verbesserte Sauerstoffanreicherung im Blut und damit für einen besseren Transport der Wärme. In der weiteren Folge wird das Fußquergewölbe gekräftigt und das Längsgewölbe erlangt seine natürliche Position zurück. Eine wiedergewonnene natürliche Funktion des Fußes sowie Fußabrollung beim Gehen bewirkt zudem eine Kräftigung der gesamten Unterschenkelmuskulatur, Schwellungen und Wasseransammlungen werden rückläufig. Letztlich hat eine gekräftigte Muskulatur der gesamten unteren Extremitäten nicht nur eine bessere Wärmeleistung zur Folge, sondern die ganzheitliche Körperhaltung wird bis hoch zur Entlastung der Schultermuskulatur verbessert.

Beim Yoga, Qi Gong & Co ist es vor allem ja bei stehenden Übungen wichtig, einen guten Stand zu haben. Der Greifreflex verleitet dazu, dass die Zehen bei den Übungen dabei automatisch sich in den Boden krallen, somit ist der Stand stabiler. Auch hat man ja bei den Übungen häufig keine Socken an, was aber je nach Bodenbeschaffenheit im Yogastudio (wie z.B. Kachelboden) die Füße kalt macht. Oder bei den meditativen Übungen, wenn man dabei kalte Füße bekommt. Ashipita trägt dazu bei, dass die Füße nicht auskalten.

In Japan ist Ashipita in Yoga- und Pilatesschulen angesagt. Die Schlingen gibt es in zahlreichen Farbvarianten und sind somit auch ein etwas modisches Accessoire im Studio und zu Hause. Die Spitze ist als flexibles Bändchen konzipiert und somit abnehmbar, für solche, die es etwas puristischer mögen. Ashipita hat zu all den beschriebenen Aspekten auch noch einige medizinische Anwendungsgebiete wie z.B. die Behandlung und Prävention von Fußfehlstellungen wie Spreizfuß, Hallux Valgus, Fersensporn u.v.m. und nimmt damit auch positiven Einfluss auf Sekundärerkrankungen wie Muskel-Skelett Erkrankungen, wie diverse Rückenleiden oder Hüft,- Knie,- und Sprunggelenkschmerzen, als Spätfolgen und sorgt somit für ein ganzheitliches Wohlbefinden. Viel Spaß mit den Ashipita Fußschlingen ab jetzt auch bei Yoga, Pilates und Co.

+ Bewertung

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Weniger Gut           Gut